Link verschicken   Drucken
 

Team Jugendförderung

 

 

Gabriele Breest-Grohnwald

 

 

Gabriele Breest-Grohnwald

 

E-Mail:

Telefon: 0151 17458240

 

Ich bin seit 2013 Jugendkoordinatorin in der Gemeinde Wandlitz. Jugendkoordination im ländlichen Raum hat die Aufgabe, Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien zu unterstützen. Eine wichtige Aufgabe ist die Beratung der Verwaltung der Gemeinde und des politischen Raumes (Ortsbeiräte, Bildungsausschuss). Jugendkoordinator/-innen beobachten und analysieren auch die Lebenslagen/Lebenswelten der Kinder, Jugendlichen und Familien, erheben Bedarfe und stellen die Ergebnisse dem politischen Raum zur Diskussion und Entscheidungsfindung zur Verfügung.


Ich arbeite dabei mit allen Akteur/-innen im Sozialraum zusammen (Kita, Hort, Schule, Vereinen, Trägern und Institutionen). Sie sind gleichermaßen Ansprechpartner/-innen, Interessensvertreter/-innen, Berater/-innen und Unterstützer/-innen. Jugendkoordination übernimmt auch die Verantwortung für die vom Land (-kreis) und von der Gemeinde zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel. Diese Fördermittel können per Antragsverfahren abgerufen werden. Dabei finden vor allem Angebote Berücksichtigung, die zum Ziel haben, Kinder und Jugendliche in Ihrer Entwicklung zu fördern, Kompetenzen zu stärken und ihnen Wege zur Selbsthilfe aufzuzeigen.

 

Weiterhin berate ich Jugendliche und Eltern bei Problemen und in „besonderen Lebenslagen“. Außerdem bin ich tätig als beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss und Sprecherin der AG “Jugendförderung“ nach 78 SGB im Landkreis Barnim.

 

Weitere Aufgaben der Jugendkoordination:

  • Beratung von freien Trägern der Jugendhilfe, Vereine, Initiativen und Gruppen, die in der Gemeinde aktiv sind oder es werden wollen zur Planung, Durchführung und Finanzierung (Fördermittelanträge) von Projekten für Kinder, Jugendliche und Familien.
  • Initiierung und Unterstützung von Betroffenenbeteiligungsprojekten zur Verbesserung der Interessenwahrnehmung von Kinder und Jugendlichen (z.B. Organisation von Sozialraumkonferenzen bzw. Zukunftswerkstätten, Erarbeitung eines Leitbildes für die Gemeinde, etc.)

 


 

Nicole Schirmag

 

 

 

Nicole Schirmag

 

E-Mail:

Telefon: 033397 21200

 

Ich bin Diplompädagogin und angestellt beim IB. Hauptsächlich bin ich im Jugendclub Basdorf tätig, den ich seit September 2011 leite. Außerdem bin ich 10 Stunden wöchentlich an der Grundschule Basdorf tätig in der Schulsozialarbeit.

 


 

Peter Packetat

 

 

 

 

 

Peter Packetat

 

E-Mail:

Telefon: 0157 75355132

 

Als mobiler Jugendarbeiter (angestellt bei der AWO) unterstütze ich neben der Tätigkeit im Jugendclub Klosterfelde die Abdeckung der Öffnungszeiten im Jugendclub Basdorf. Des Weiteren biete ich an der Schule Klosterfelde verschiedene Arbeitsgemeinschaften an. Einmal wöchentlich findet in der Sporthalle der Grund - und Oberschule Klosterfelde eine Ballsport AG statt.

 

Insgesamt 24 Kinder von der ersten bis zur fünften Jahrgangsstufe besuchen dieses Angebot. Die Nachfrage für dieses Angebot ist sehr groß. Ebenfalls biete ich eine Mädchenfußball AG an. Diese findet ebenso einmal wöchentlich in der Sporthalle der Schule statt.

 


 

Melanie Krüger

 

 

 

 

 

Melanie Krüger

 

E-Mail:

Telefon: 033396/ 72 24 96

 

Ich bin eine Anlaufstelle für Schüler und Eltern, die Beratung und Unterstützung suchen. Dabei bin ich selbst Ansprechperson und Helfer, aber auch Bindeglied zu anderen Hilfsangeboten und Anlaufstellen. Im Schaukasten der Schule und an meiner Bürotür befindet sich ein Aushang mit meinen Sprechzeiten.

 

Klosterfelde: Mo, Di, Do, Fr von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr
Basdorf: Mi von 7:30 Uhr bis 15:00 Uhr

 

In diesen Zeiten bin ich in der Regel an den Schulen vor Ort. Termine sind nach Vereinbarung auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

 


 

Samuel

 

 

 

 

 

 

Samuel Fabian

Streetworker/ Schulsozialarbeiter

 

E-Mail:

Telefon: 0151 11878907

 

Vom Background bin ich Sozialarbeiter (Bachelor der Sozialen Arbeit) und habe 2 ½ Jahre in Australien gelebt. Als Streetworker bin ich auf den Straßen der Gemeinde Wandlitz unterwegs, um ein Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche zu sein. Dabei richtet sich das Beratungsangebot nach den individuellen Lebenssituationen der Kinder und Jugendlichen.